Handeln, das ist, wozu wir da sind.

J
ohann Gottlieb Fichte (1762-1814), dt. Philosoph d. Idealismus





Home

Wann kann Ergotherapie helfen?
Wie hilft Ergotherapie?
Befundung

Beratung
Einzeltherapie
Gruppentherapie

Wie kommen Sie zu Ergotherapie?
Terminanfrage


Praxis
Team

 


Therapie

Empfehlen wir eine ergotherapeutische Einzeltherapie so werden erreichbare und bedeutungsvolle Therapieziele mit Ihrem Kind festgelegt und die eigentlichen Therapieinterventionen finden statt.

In der Ergotherapie werden gemeinsam mit Ihrem Kind bedeutungsvolle Aktivitäten als Therapiemaßnahmen ausgewählt, in denen die Handlungskompetenz im Alltag gefördert und trainiert wird. Diese Maßnahmen können sich ganz konkret auf die zu verbessernde Alltagsaktivität beziehen oder auf Fertigkeiten (Motorik, Konzentration, Handlungsplanung,…) die für eine erfolgreiche Ausführung der gewünschten Alltagsaktivität benötigt werden.

Bei der Auswahl der Therapiemaßnahmen greifen die ErgotherapeutInnen auf ein umfassendes theoretisches und praktisches Wissen aus einer Palette verschiedener therapeutischer Modelle, Theorien und Konzepte zurück und wählen die Interventionen unter Berücksichtigung des aktuellen Forschungsstands aus.

Unter anderem kommt in unserer Praxis Folgendes zur Anwendung:
Ergotherapeutische Modelle: OPM(A), CMOP-E, MOHO, ICF-CY
Ergotherapeutische Konzepte: Wunstorfer Konzept, CO-OP, Marte Meo, Sensorische Integration, Bobath

 

 


Helga Sos, MA | Kollonitschgasse 10 | 2700 Wiener Neustadt | +43/664/454 55 67 | helga.sos@praxis-ichbinich.at